Bewusste Ernährung mit allen Sinnen

Bewusste Ernährung mit allen Sinnen

B9DC5AAC-AAB9-4373-A5B1-FAFEE25EE8F8

 

Bei einer bewussten Ernährung, kommt es nicht nur darauf an, was man zu sich nimmt, sondern auch wie die Nahrungsmittel aufgenommen und verwertet werden. Das hat mit gewissen Rahmenbedingungen zu tun, wie man ißt.

Wenn ich mit meinen Klienten arbeite, teile ich denen Aspekte mit, die u.a das Bewusstsein erweitern. In den Coachings, gehe ich auf die energetische Wirkung von Lebensmitteln ein. Hierbei liegt der Fokus dann auf zyklischen Bewegungen der Natur und des Menschen.

Worauf sollte man also achten?!?

– sich Zeit für das Essen zu nehmen – und nicht unter Zeitdruck essen

– Nahrungsmittel gründlich kauen. Die Verdauung beginnt im Mund

– nicht essen, wenn man sich gerade geärgert hat, oder emotional aufgewühlt ist. Die Wut im Bauch ist der Verdauung sehr abträglich

– nicht nebenbei essen, während man TV schaut, Radio hört, oder liest

– keine aufregenden, tiefgreifenden Gespräche beim Essen

– nicht im Gehen oder Stehen essen

Ernährungspläne, Themencoachings und Live- Cooking, runden mein umfassendes Angebot ab.

Bewusstsein fängt heute an- im ,,Hier und Jetzt“

 

 

 

 

Evolutionäre Perversion in der heutigen Gesellschaft

Evolutionäre Perversion in der heutigen Gesellschaft

1D579285-4113-46AA-845C-4BB77BD59A16

Meine etwas andere Sichtweise auf das Geschehen.

Es ist noch nicht lange her, wo ich meinen Blog zum Thema Libido-Coaching verfasst habe. Die Libido beschreibt ungefähr den Hunger, die Kraft und das Lustempfinden des Sexualtriebs.

Heute möchte ich versuchen, stupide, starre, evolutionäre Denkmuster zu lockern beziehungsweise zu lösen.

In der Gesellschaft, ist es anscheinend evolutionär bedingt die wichtigste Aufgabe, Lebensmittel und Arbeit zu erhalten.

Was wäre, wenn Kinder zum Beispiel in ihrem sexuellen Trieb gebändigt werden, sich einem individuellen Willen unterwerfen, der mit dem sozialen Geheiß identisch ist?

Wie würde es gesellschaftlich bewertet werden, wenn sich Kinder in der Kita gegenseitig an bestimmten Stellen berühren würden?

Wäre das pervers?

Nehme ich mal den Kassenschlager ,,Shades of Grey“, der sämtliche Kinos füllt.

Worum geht’s da?

Es geht u.a um Lust und Begehren. Triebwünsche sado- und masochistischer Art. Lust, sich unterlegen, oder überlegen zu fühlen. Verantwortung zu besitzen, oder abzugeben. Lust auf Schmerz beziehungsweise, welchen zuzufügen.

Ist das jetzt pervers, oder nicht mehr, weil es gesellschaftlich anerkannt ist bzw.geduldet wird?

Unter anderem geht es in den Büchern und Filmen, um materielle Werte, Dominanz und Stärke, Vitalität des Mannes, wo die Frau instinktiv drauf reagiert. Sie reagiert sozusagen auf das archaische Verhalten des Mannes.

Frauen wollen beschützt werden, sich geborgen fühlen. Dabei suchen sie dann die Spannung im Abenteuer.

Weniger dominante Männer, können Frauen gewinnen, wenn sie in die Beziehung oder Erziehung der Kinder investieren.

 

Vitalbrot

Vitalbrot

4CE767BD-EEA3-4CE6-9F55-AFABA781F769049E4870-8748-4BB3-BC87-53A4CADAE0D3 802308C2-0B74-4F87-ACDD-38A13EF8DCD1

 

Hefe, ca.500ml Wasser, 300 g Dinkelvollkornmehl, 200 g  Dinkelmehl Typ 1050, 100 g Sonnenblumenkerne, 100 g Chia- oder Leinsamen, Karotten gestiftet, 1-2 TL Natron, 2 EL Apfelessig

Als Alternative noch Haferflocken dazugegeben.

Hefe in Wasser anrühren. Danach alle Zutaten hinzufügen und verrühren. Bei ca.200 Grad / 60 Minuten backen.

%d Bloggern gefällt das: